Rezension | Das Rezept unserer Freundschaft von Kelly Killoren

Werbung

Titel: Das Rezept unserer Freundschaft
Autor: Kelly Killoren
Verlag: Ullstein
Seiten: 368
Preis: Taschenbuch 9,99 Euro
Bewertung: ★★★★

Cover:


Das Cover zeigt einen Kuchen mit Blaubeeren, dazu ist das Bild eher dunkel gehalten, was mir gut gefällt. Vor allem die Schriftart des Titels sticht positiv hervor.

Inhalt/Schreibstil:

Billys Traum ist es ein eigenes Restaurant zu haben, doch in ihrem Leben läuft es nicht immer so wie sie es sich wünscht. Während ihre Freundinnen scheinbar ein luxuriöses Leben ohne Sorgen führen, lebt sie mit eher kleinen Budget und hat wenig Spaß an ihren Jobs.

Ich muss sagen Billy war eine tolle Protagonistin, auch wenn ich den Namen seltsam fand für eine Frau (später stellt sich heraus das ihr voller Name Wilhelmina ist). Sie hat typische Sorgen und Ängste und kommt daher sehr authentisch rüber. Auch ihre Gefühle konnte ich gut nachvollziehen.

Der Schreibstil war fließend und das Buch lies sich schnell lesen. Es war interessant das Leben der 4 Freundinnen mit zu erleben und auch ihre Fehltritte zu sehen. Ich konnte mich mit den Protagonisten freuen und auch leiden.

Ein ganz großes Thema spielt im Buch das Essen. Ich habe des öfteren beim lesen hunger bekommen, da sich alles so lecker angehört hat. Schön wäre es gewesen wenn 1 Rezept in der Klappbroschur gewesen wäre, so was mag ich immer ganz gerne.

Fazit:

Ein absolut tolles Buch für den Sommer.

Rezension | An Nachteule von Sternhai von Holly Goldberg Sloan Meg Wolitzer

Werbung

Titel: An Nachteule von Sternhai
Autor: Holly Goldberg Sloan Meg Wolitzer
Verlag: Hanser
Seiten: 288
Preis: Gebunden 17,00 Euro, Ebook 12,99 Euro
Bewertung: ★★★★★


Cover:

Das Cover ist unglaublich schön gestaltet. Es zeigt eine Eule und einen Hai, die wir auch immer über den Email der beiden Mädels sehen.

Inhalt/Schreibstil:

Das Buch ist in Emailform geschrieben, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Es ist etwas anderes, als immer nur fortlaufenden Text zu lesen und hat auch großen Spaß gemacht.

Wir lernen durch diese Unterhaltung der beiden Mädchen Avery und Bett (Betty) die beiden sehr gut kennen. Ihre Gefühle und Stimmungen kommen sehr gut zum Ausdruck und ich konnte sehr gut nachvollziehen wie es den beiden geht.

Das Buch ist sehr emotional. Es hat mich mitgenommen, zum lachen gebracht, aber auch zum weinen. Es ist für mich zu einem Herzensbuch geworden, das ich nie wieder her geben will. Die Emails und die ganze Geschichte drum herum sind einfach wundervoll und ich kann aktuell behaupten das es bisher mein Jahreshighlight ist.

Fazit:

Eine Geschichte in Emailform, die noch lange nachhallt.